Restauration eines alten Buchs aus Japan

Restauration eines alten Buchs aus Japan

Ich liebe Berlin wegen der vielen Buchantiquare, so habe ich dort bereits einige schöne alte Bücher aus Japan erworben. Manchmal ist der Zustand nicht  optimal und das Buch ist beschädigt, doch gibt es viele Beschädigungen, die sich leicht beheben lassen. Dank der speziellen Bindeart alter japanischer Bücher, lassen sich diese oft besser und einfacher reparieren, als aufwendig gebundene Bücher aus Deutschland. Ich vergleiche die japanische Bindetechnik gerne mit einem deutschen zwiegenähten Schuh. Genauso wie man beim zwiegenähten Schuh die Sohle vom Oberleder mit einem Messer trennen kann, um ihn dann wieder zusammenzunähen, verhält… Read more
„Genießen in Tokio – 100 Restaurants und Cafés“ verfügbar

„Genießen in Tokio – 100 Restaurants und Cafés“ verfügbar

Nachdem man die Restaurants im Buch »Japan in Berlin« besucht hat und nach weiteren kulinarischen Erlebnissen strebt, plant der ein oder andere vielleicht sogar eine Reise nach Japan. Nach meiner letzten Reise nach Tokio, habe ich mein neues Buch nun fertiggestellt: Am 3. September ist »Genießen in Tokio – 100 Restaurants und Cafés« erschienen. Unzählige Restaurants habe ich in Tokio besucht und genau getestet, um 100 Restaurants für meine Leser auszuwählen. Abgestimmt auf die beschriebenen Touren im Buch »Labyrinth Tokio« führe ich in 20 Kapiteln an die kulinarischen Höhepunkte heran. Egal ob japanischer Imbiss… Read more
Gastbeitrag: Ein Interview mit Erik, Besitzer des japanischen Tee-Salons Macha Macha in Berlin.

Gastbeitrag: Ein Interview mit Erik, Besitzer des japanischen Tee-Salons Macha Macha in Berlin.

Ein Bericht über japanische Kultur in Deutschland. In dieser Serie interviewt die derzeit in Berlin lebende TJ-Bloggerin Wasabi Menschen, denen sie in Berlin begegnet ist und die mit japanischer Kultur verbunden sind. Heute interviewt sie den Besitzer des Macha Macha, einem japanischen Tee-Salon in Berlin. Was ist Macha Macha? Es ist ein japanischer Tee-Salon, der letzten Oktober von einem Deutschen eröffnet wurde. Das Macha Macha befindet sich am Hermannplatz, einer angesagten Gegend in Berlin. Das Ambiente des Ladens konzentriert sich rund um die Farbe weiß, mit einer hohen Decke, die von Carsten Krämer… Read more

Aktuelle Veranstaltungshinweise Japan in Berlin

Hier einige aktuelle Hinweise zu kommenden Veranstaltungen in Berlin mit Bezug zu Japan: 20. August 20-0 Uhr: Sales Kick-Off in der POP UP Fashion Berlin Wo: Brunnenstraße 190, 10119 Berlin-Mitte Es wird dort traditionelle Kimonos, neues japanisches Design, Origami Projektionskunst, DJs, Sake-Tasting und vieles mehr geben. 29. August 18-2 Uhr: Shamisen Berlin gibt in der Langen Nacht der Berliner Museen Kurzkonzerte. Wo: Mori-Ōgai-Gedenkstätte, Luisenstraße 39, 10117 Berlin-Mitte Noch bis zum 6. September: Kimono-Ausstellung im Bröhan-Museum 4.9.15 bis 10.1.16: Japanische Fotografie der Meiji-Zeit im Museum für Fotografie 7.-10.10.15: Shamisen-Workshop mit Hibiki Ichikawa Wo: Seminarraum des… Read more
Interaktives E-Book „Japan in Berlin“ als Vorschau im Browser

Interaktives E-Book „Japan in Berlin“ als Vorschau im Browser

Mein interaktives E-Book "Japan in Berlin" gibt es jetzt auch als Vorschau im Browser. Damit kann sich jeder ganz einfach einen Eindruck verschaffen. Der interaktive Reiseführer ist mehr als nur der digitale Abklatsch der Anfang 2015 erschienen gedruckten Version. Konsequent habe ich basierend auf meinem umfangreichen Bildmaterial, das ich bei der Buchrecherche gesammelt habe, ein E-Book mit intuitiver Navigation erstellt. Durch die fast 200 Fotos kann man sich auch vor einem Besuch eines Restaurants oder Geschäfts einen guten Eindruck verschaffen, was einem dort erwartet. Jede notwendige Detailinformation findet man leicht mit nur drei Touch-Berührungen,  Leser die weiterhin das Blättern über Wischgesten bevorzugen, können dies… Read more
Vorschau: Deutsch-Japanisches Sommerfest am 4. Juli

Vorschau: Deutsch-Japanisches Sommerfest am 4. Juli

Am kommenden Samstag den 4. Juli ist es endlich soweit, dann findet das 29. Deutsch-Japanische Sommerfest der DJG Berlin (Deutsch-Japanische Gesellschaft Berlin) statt. Üblicherweise findet das Fest Mitte Juni statt, doch ist es in diesem Jahr wegen Verfügbarkeit des Veranstaltungsort etwas später. Somit fällt es fast auf den 7. Juli, an diesem Tag wird in Japan das Tanabata-Festival gefeiert. Die Veranstaltung findet im Clubhaus der Freien Universität Berlin (Goethestraße 49, 14163 Berlin-Zehlendorf) zwischen 15 und 20 Uhr statt.  Es gibt wie jedes Jahr eine Vielzahl japanischer Kultur zu erleben und zahlreiche Verkaufsstände bieten… Read more
Sumi-e Ausstellung in der Galerie UNDER THE MANGO TREE

Sumi-e Ausstellung in der Galerie UNDER THE MANGO TREE

Bis Ende Juni kann man in der Galerie UNDER THE MANGO TREE in der Merseburgerstr. 14 in Berlin die Sumi-e Ausstellung der Künstlerin Katharina Hacker besuchen. Nach einem Malerei-Studium und einer Ausbildung zur Gemälderestauratorin ließ sich Katharina Hacker fünf Jahre bei der bekannten Sumi-e Meisterin Rita Böhm in der Sumi-e Kunst ausbilden. Rita Böhm, die ich beim Japanfestival im Januar getroffen habe,  wird am Sonntag den 28. Juni übrigens einen Sumi-e Workshop für 5-12 Teilnehmer anbieten. Dafür sind keine Vorkenntnisse notwendig. Der Titel der Ausstellung  "Im Hier und Jetzt" drückt die Suche der Künstlerin Katharina Hacker nach der Einfachheit des… Read more
Happy Birthday Mamecha!

Happy Birthday Mamecha!

Diese Woche feiert das Green Tea Café Mamecha in der Mulackstraße seinen Geburtstag. Seit nunmehr fünf Jahren bietet Hide Toya mit seinem Team in Berlin ein Stück authentischer japanischer Restaurant- und Teehaus-Kultur. Mein Favorit im Mamecha sind die tollen und abwechslungsreichen Bento-Boxen. Bei meinem letzten Besuch aß ich dort Hähnchen und Süßkartoffeln in Knoblauch-Butter-Sojasoße gebraten mit Reis, Salat und verschiedenen Kleinigkeiten. Dazu trank ich einen Mame-cha, das ist genau der Bohnentee, welcher dem Restaurant seinen Namen gab. Die Atmosphäre und Einrichtung im Mamecha schätze ich, weil bei mir durch die Tatami-Flächen mit den… Read more
Pfingstrosen-Ausstellung am Toshogu-Schrein in Tokio

Pfingstrosen-Ausstellung am Toshogu-Schrein in Tokio

Sorry, längere Zeit keine Updates auf Japan in Berlin, da ich aktuell in Japan Urlaub mache. Dieses Jahr bin ich etwas später nach Japan geflogen und habe die Kirschblüte verpasst. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn es gibt auch noch andere Blüten zu bestaunen, an denen die naturverbundenen Japaner sich gerne erfreuen. So gibt es in Tokio die Glyzinienblüte am Kameido-Tenjin-Schrein sowie die Azaleenblüte am Nezu-Schrein zu bewundern. Beides habe ich bereits im letzten Jahr besucht und auf meinem anderen Blog Japan in München berichtet.  Dieses Jahr bin ich zum Ueno-Park, wo es im Pfingstrosen-Garten des Toshogu-Schreins … Read more
Kirschblütenfest im Roji & Shamisen unter Kirschblüten

Kirschblütenfest im Roji & Shamisen unter Kirschblüten

Am morgigen Sonntag den 19. April findet das Kirschblütenfest im Roji - Shamisen unter Kirschblüten statt. Das Fest beginnt ab 12.00 Uhr und das Schaukonzert wird gegen 16.00 Uhr veranstaltet. Adresse: Roji - Japanische Gärten, Fliederweg 31, 16845 Dreetz, OT Bartschendorf Eintritt: 4,50 € Da sich vielleicht einige für das Instrument interessieren, stelle ich den Verein für japanisches Musikspiel gerne kurz vor: Dort lernen und musizieren sowohl Deutsche als auch JapanerInnen das traditionelle dreisaitige Lauteninstrument Shamisen. Schwerpunkt liegt auf japanischer Folklore, einstimmigen wie auch mehrstimmigen Stücken. Als erster und derzeit einziger Verein für das Shamisenspiel in Deutschland ist… Read more