Tea-Tasting bei »Paper and Tea«

»Paper and Tea« verkauft in seinen modern eingerichteten Geschäften nicht nur Tees aus Japan und anderen Ländern, sondern auch das notwendige Zubehör (Teeschalen, Kannen, Utensilien) und Glückwunsch­karten aus recyceltem Papier, die in traditionellen Druck­verfahren hergestellt werden. Die Tea-Tasting-Ecke des Concept Store in der Bleibtreustraße ist beschattet vom Grün eines Baumes, an dessen Wurzel die Teaisten einen kleinen Zen-Garten angelegt haben. Ein Schild warnt dort Hundebesitzer mit „Please don’t shit here my dear“.
Tee mit Namen wie »Sakura Garden«, »Rikyu´s Riches« und »Green Latern« werden in hübschen Dosen verkauft, die sich auch gut als Geschenk eignen. Mein Höhepunkt beim Tea-Tasting war der »Uji Imperial«, ein Gyokuro in Bioqualität (31 € für 20 g im Aromapack). Ein Tea-Tasting von fünf Sorten kostet 25 €, danach erhält man auf den Einkauf 10%. Es werden übrigens auch Tee-Seminare angeboten, für die man sich vorher anmelden muss.

Japan-in-Berlin-Paper-and-Tea-36-IMG_2814

Der kleine Zen-Garten

Japan-in-Berlin-Paper-and-Tea-36-IMG_2812

Beim Tea-Tasting

Japan-in-Berlin-Paper-and-Tea-36-IMG_2811

Präsentation des Tees im Laden

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.