Sumi-e Ausstellung in der Galerie UNDER THE MANGO TREE

Bis Ende Juni kann man in der Galerie UNDER THE MANGO TREE in der Merseburgerstr. 14 in Berlin die Sumi-e Ausstellung der Künstlerin Katharina Hacker besuchen. Nach einem Malerei-Studium und einer Ausbildung zur Gemälderestauratorin ließ sich Katharina Hacker fünf Jahre bei der bekannten Sumi-e Meisterin Rita Böhm in der Sumi-e Kunst ausbilden. Rita Böhm, die ich beim Japanfestival im Januar getroffen habe,  wird am Sonntag den 28. Juni übrigens einen Sumi-e Workshop für 5-12 Teilnehmer anbieten. Dafür sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Der Titel der Ausstellung  „Im Hier und Jetzt“ drückt die Suche der Künstlerin Katharina Hacker nach der Einfachheit des Moments und der Dinge, die uns umgeben und die nur in der Achtsamkeit von jetzt und hier direkt zu unseren Gefühlen sprechen. Dafür steht auch Sumi-e, welches ursprünglich aus China stammte und dort von Zen-Mönchen praktiziert wurde. Im zwölften Jahrhundert kam dieses Kunstform dann nach Japan. Dabei geht es bei der Tusche-Malerei nicht um die genaue Darstellung eines Gegenstandes, sondern vielmehr um das Einfangen seines Geistes, womit die Pinselführung und Komposition das wichtigste Ausdrucksmittel sind. Signiert werden die Werke der Künstlerin mit einem Stempel „Hanko“. Das Motiv des Berliner Bären verbindet damit laut Ihrer Aussage nicht nur die zwei Kulturen, sondern auch die kreative Freiheit Berlins mit der Tradition von Japan.

This article has 2 comments

  1. Sandra Kammel Reply

    Sehr geehrtes Team,

    Ist eine Voranmeldung für den Workshop bei Rita Böhm am Sonntag notwendig?

    LG Sandra

  2. Axel Reply

    Hallo Sandra,

    Voranmeldung ist zu empfehlen, da max. 12 Teilnehmer. Details gibts auf der Seite der Galerie.

    Grüße,

    Axel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.