Happy Birthday Mamecha!

Diese Woche feiert das Green Tea Café Mamecha in der Mulackstraße seinen Geburtstag. Seit nunmehr fünf Jahren bietet Hide Toya mit seinem Team in Berlin ein Stück authentischer japanischer Restaurant- und Teehaus-Kultur. Mein Favorit im Mamecha sind die tollen und abwechslungsreichen Bento-Boxen. Bei meinem letzten Besuch aß ich dort Hähnchen und Süßkartoffeln in Knoblauch-Butter-Sojasoße gebraten mit Reis, Salat und verschiedenen Kleinigkeiten. Dazu trank ich einen Mame-cha, das ist genau der Bohnentee, welcher dem Restaurant seinen Namen gab. Die Atmosphäre und Einrichtung im Mamecha schätze ich, weil bei mir durch die Tatami-Flächen mit den kleinen Tischchen gleich so ein richtiges Japan-Feeling aufkommt. Sehr lecker sind auch die hausgemachten Kuchen und die Onigiri (Reisecken) von Nigi, die es auch in einer vegetarischen Variante gibt. Wer auch zu Hause im passenden Geschirr japanischen Tee genießen möchte, kann hier auch gleich japanischen Tee und Teeschalen kaufen. Ich hoffe, dass uns Hide und Moe noch viele Jahre mit japanischer Gastlichkeit in Berlin erfreuen, macht weiter so und bleibt wie Ihr seid.

japan-in-berlin-japanfestival-2015-Mamecha-IMG_9235

Green Tea Café Mamecha von außen

Hidetoshi Toya im Green Tea Café Mamecha

Hidetoshi Toya im Green Tea Café Mamecha

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.