Bericht vom 10. Japanfestival in Berlin

Bericht vom 10. Japanfestival in Berlin

Letztes Wochenende bin ich wegen des Japanfestivals am Samstagmorgen von München nach Berlin geflogen. Zum Mittag habe ich es mir nicht entgehen lassen, im Mamecha ein leckeres Bento von Hidetoshi zu essen. Doch dazu später in einem eigenen Blogbeitrag mehr. Dann fuhr ich gleich mit der U-Bahn zur Urania und besuchte am Nachmittag das Japanfestival, das in diesem Jahr zum zehnten Mal stattfand. Im Erdgeschoß fiel mir der Stand der Sumi-e Künstlerin Rita Böhm auf. Die Entstehung ihrer schönen Tuschebilder konnte ich auch bei einer Vorführung bewundern. Bei Sara Horwath, die auch das… Read more
JapanFestival Berlin am 24./25. Januar in der Urania

JapanFestival Berlin am 24./25. Januar in der Urania

Am kommenden Wochenende ist Japan mit dem JapanFestival nunmehr zum zehnten Mal Gast in Berlin und bietet somit allen, die sich für Japan begeistern oder überlegen, einmal eine Reise dorthin zu machen, eine einmalige Gelegenheit. Den statt eines langen Interkontinentalflugs kommt man einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Wittenbergplatz oder Nollendorfplatz zur Urania. Auf vier Ebenen und zwei großen Bühnen ist an beiden Tagen ein umfangreiches Live-Programm geboten mit Taiko-Trommlern, Kabuki, Modenschau, Kampfkunst-Vorführungen und vieles mehr. Besonders freue ich mich selbst auf die vielen Aussteller zum Thema Tourismus, Anime- und Cosplay, japanischer Kunst und Design. Auch wird dieses Mal Sandra von… Read more
Je Suis Charlie – Impressions Japonaises

Je Suis Charlie – Impressions Japonaises

Aufgrund des Terroranschlags in Paris erscheint heute kein gewöhnlicher Beitrag auf meinem Blog Japan in Berlin. Ich habe mich dafür entschieden, ein wenig über gezeichnete Karikaturen von Georges Wolinski und Bernard Verlhac (Tignous) zu berichten, die mit Japan in Verbindung stehen. Die beiden Zeichner, die bei dem Anschlag getötet wurden, haben Anfang der neunziger Jahre wie sieben weitere französische Künstler Japan besucht und ihre Eindrücke von Land und Leuten gezeichnet. Diese Eindrücke wurden 1993 im Buch "Impressions japonaises" veröffentlicht. Zwei Beispielseiten aus diesem Buch sind unten zu sehen, alle Seiten können auf der Internetseite des Institut français du Japon betrachtet werden. Der 80-jährige Wolinski war übrigens seit… Read more
4. Auflage „Labyrinth Tokio“ erschienen

4. Auflage „Labyrinth Tokio“ erschienen

Inzwischen ist die 4. Auflage meines Reiseführers "Labyrinth Tokio" erschienen und im Buchhandel überall verfügbar. Diese komplett überarbeitete 4. Auflage wurde nach meinem erneuten Besuch im April 2014 umfangreich aktualisiert. Zwei Kapitel zum trendigen Stadtteil Aoyama und der Gegend um den imposanten Fernsehturm Tokyo Skystree habe ich dazu komplett neu geschrieben und auch den Bucheinband neu gestaltet. Neu ist auch meine Top10 Liste am Ende des Buches, bei der alle Attraktionen nach Themen geordnet sind. Wer das Buch kaufen möchte, dem empfehle ich dieses bei seinem Buchhändler um die Ecke zu tun, der… Read more

Danke DriveNow !

Dank DriveNow habe ich heute meinen Flieger von Berlin zurück nach München gerade noch 10 Minuten vor Abflug erwischt. Doch zunächst die Story ganz von Anfang an: Da ich gestern beim Empfang aus Anlass der ITB bei der japanischen Botschaft eingeladen war, habe ich in einem Hotel dort in der Nähe (Tiergarten) übernachtet. Abends informierte ich mich noch über die notwendige Fahrzeit und Sicherheitsbuffer für die Fahrt mit dem Taxi zum Flughafen. Alles schien perfekt bis ich am Morgen um 9:30 Uhr eine riesige Schlange vor dem Taxistand vorfand und nach 20 Minuten… Read more
  • 1
  • 2