Oukan – Hotspot für junge Designer in Mitte

Oukan – Hotspot für junge Designer in Mitte

Bei meinem Berlinbesuch habe ich natürlich nicht nur alle japanischen Restaurants persönlich getestet, sondern ausnahmslos auch alle Läden, die etwas mit Japan zu tun haben besucht. Eines meiner Highlights war dabei ein Besuch im »Oukan« in der Kronenstraße in Mitte. »Oukan« startete ursprünglich 2011 unter dem Namen »Tokyo Gakudan« während der Fashion Week Berlin wegen der Tsunami-Katastrophe in Japan als Wohltätig­keits-Initiative, bei der vierzig Modedesigner aus Japan ihre Kollektion vorstellten. Daraus entwickelte sich dann im Herbst desselben Jahres etwas Größeres und in der Kronengasse 71 eröffnete das 300 qm große Geschäft, das sich über zwei… Read more
Tea-Tasting bei »Paper and Tea«

Tea-Tasting bei »Paper and Tea«

»Paper and Tea« verkauft in seinen modern eingerichteten Geschäften nicht nur Tees aus Japan und anderen Ländern, sondern auch das notwendige Zubehör (Teeschalen, Kannen, Utensilien) und Glückwunsch­karten aus recyceltem Papier, die in traditionellen Druck­verfahren hergestellt werden. Die Tea-Tasting-Ecke des Concept Store in der Bleibtreustraße ist beschattet vom Grün eines Baumes, an dessen Wurzel die Teaisten einen kleinen Zen-Garten angelegt haben. Ein Schild warnt dort Hundebesitzer mit „Please don’t shit here my dear“. Tee mit Namen wie »Sakura Garden«, »Rikyu´s Riches« und »Green Latern« werden in hübschen Dosen verkauft, die sich auch gut als Geschenk… Read more

Adventskranz mit Buchvorschau 2015

Ich wünsche allen Lesern des Blogs einen schönen 2. Advent. Hoffe es war ein schöner Sonntag auf dem Japanischen Weihnachtsmarkt oder dem Adventsbasar. Hier in München war heute die Japandult und ich habe das Design für den Einband meines nächsten Buchs "Japan in Berlin" fertiggestellt. Read more